Uno scacco tutto matto (1970) Movie Details

Uno scacco tutto matto (NR)
English
Roberto Fizz
Mario Migliardi
(India)
1 hr 27 mins
4.4/10
Rating: 4.4/10 from 111 users

Uno scacco tutto matto Movie Cast

Edward G. Robinson
as Sir George McDowell
Adolfo Celi
as Bayon / Guinet
Maria Grazia Buccella
as Monique Brissard

Uno scacco tutto matto Crew List

Director : Roberto Fizz
Cinematography : Antonio Macasoli
Editor : Mario Morra
Set Decoration : Rafael Ferri
Original Music Composer :

Uno scacco tutto matto International Release Dates

Country
Released Date
Country
Released Date
United States
01-01-1970
India
01-01-1970

Uno scacco tutto matto Film Songs

Uno scacco tutto matto Songs are not available at this moment. You can add it using the "Add Missing Songs" button above

Other Popular Roberto Fizz Movies

Movie The Barbarians

Nach außen gibt er sich als ehrenwerter Gentleman alter Schule, doch in Wahrheit handelt es sich bei dem wohlhabenden Sir George McDowell um einen gewieften Ganoven. Sein nächster Coup soll ein ganz besonderes Schurkenstück werden: Er will eine Bank ausrauben, jedoch nicht auf die altmodische Art mit Maske und Pistole - das wäre für einen Mann wie ihn zu profan. McDowell hat vor, die Angestellten durch perfekt vorbereitete Doppelgänger auszutauschen. Am Ende des Arbeitstages sollen diese dann den Direktor des Geldinstituts (Terry-Thomas) überwältigen, den Tresor ausräumen und unbemerkt verschwinden. Eine zentrale Rolle fällt dabei der schönen Monique zu, der Nichte seines Butlers , die der Sekretärin des Bankdirektors täuschend ähnlich sieht. Gemeinsam mit drei weiteren Gaunern bereitet sie sich akribisch auf ihre Rolle vor. Am Tag des großen Coups läuft zunächst alles nach Plan. Die Bankleute werden betäubt, gefesselt und im Keller von McDowells Anwesen eingesperrt.

Uno scacco tutto matto

Uno scacco tutto matto is a 1970 English Film stars Roberto Fizz , Antonio Macasoli , Mario Morra , Rafael Ferri , Mario Migliardi , Edward G. Robinson , Adolfo Celi , Maria Grazia Buccella , directed by Roberto Fizz & music by Mario Migliardi.