Movies List

19-12-1902
Tivoli Road, Cheltenham, Gloucestershire, England, UK
51
The Ghoul

Actor Filmography

Showing 1 to 10 of 51 movies
Give My Regards to Broad Street
Director: Paul McCartney
Release date: 28-11-1984
Greystoke: The Legend of Tarzan, Lord of the Apes
Music Director: John Alcott
Release date: 30-03-1984
Wagner
Wagner ( English )
Director:
Release Year: 1983
Witness for the Prosecution
Artist: Deborah Kerr , Beau Bridges , Donald Pleasence , Wendy Hiller , Diana Rigg
Director: Agatha Christie
Music Director: Arthur Ibbetson
Release date: 04-12-1982
Time Bandits
Time Bandits ( English )
Director: George Harrison
Music Director: Milly Burns
Release date: 13-11-1981
Dragonslayer
Dragonslayer ( English )
Director: Hal Barwood
Music Director: Derek Vanlint
Release date: 26-06-1981
No Man's Land
No Man's Land ( English )
Artist: John Gielgud , Michael Kitchen , Terence Rigby , Harold Pinter
Director:
Release Year: 1978
The Man in the Iron Mask
Director: Alexandre Dumas
Music Director: Freddie Young
Release date: 07-07-1977
Jesus of Nazareth
Jesus of Nazareth ( English )
Artist: Robert Powell , Anne Bancroft , Ernest Borgnine , Claudia Cardinale , James Farentino
Music Director: David Watkin
Release date: 27-03-1977
Frankenstein: The True Story
Director: Don Bachardy
Music Director: Wilfred Shingleton
Release date: 30-11-1973
Showing 1 to 10 of 51 movies

Biography

Sir Ralph David Richardson (* 19. Dezember 1902 in Cheltenham, England; † 10. Oktober 1983 in London) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler. Neben Laurence Olivier und John Gielgud zählte er zu den führenden britischen Charakterdarstellern seiner Generation und war insbesondere mit Shakespeare-Stücken erfolgreich. Außerdem spielte Richardson in insgesamt über 60 Kinofilmen. Ab 1933 war Richardson im Filmgeschäft tätig und entwickelte sich auch dort zu einem gefragten Charakterdarsteller. Während seiner fünf Jahrzehnte langen Kino-Karriere spielte Richardson in zahlreichen Filmklassikern profilierte Nebenrollen und deckte dabei ein weites darstellerisches Spektrum ab. Er spielte den autoritären Boss in der Science-Fiction-Literaturverfilmung Was kommen wird (1936) nach den Werken von H. G. Wells. 1939 trat er in dem Propagandafilm The Lion Has Wings auf. Bis 1944 war er danach im Armeedienst und wurde gelegentlich für Filmaufnahmen freigestellt. Seine Filmarbeit nach dem Krieg entstand neben seiner hauptsächlichen Arbeit am Theater. Er wurde zweimal für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert: 1950 für seine Darstellung des distanzierten Vaters von Olivia de Havilland im Filmdrama Die Erbin sowie posthum 1985 für den trauernden Earl of Greystoke in Greystoke – Die Legende von Tarzan, Herr der Affen (1984). Er wurde für seine Rolle in Eines langen Tages Reise in die Nacht von Sidney Lumet bei den Filmfestspielen von Cannes 1962 als bester Schauspieler ausgezeichnet. 1966 spielte Richardson den britischen Premierminister William Ewart Gladstone in Khartoum. Dafür erhielt er eine Nominierung für den British Film Academy Award als bester britischer Darsteller. 1951 führte Richardson das einzige Mal Filmregie bei Home at Seven, der Verfilmung eines Theaterstückes, indem Richardson bereits zuvor gespielt hatte.

Popular Co-Stars of

John Gielgud
7 Movies
Laurence Olivier
7 Movies
Ian Holm
5 Movies
Ann Todd
4 Movies
Jack Hawkins
4 Movies
John Clements
3 Movies

You may also be interested in

Share Your Comments About

Related Tags

List of Movies, films list, first film, latest film, upcoming films, movie database, Filmography